Ihr Lieben, ich möchte noch mal auf den Nullpunkt eingehen und folgendes ergänzen.

In den letzten Wochen bekomme ich immer wieder mit, dass der eine oder andere diese Qualität schon durchschritten hat und den Wechsel in eine höhere Dimension vollzogen hat. 

Ich weiß, dass auch Teilaspekte von mir durch den Nullpunkt hindurchgegangen sind.  Insbesondere spüre ich es immer dann, wenn ich in Tiefen-Entspannung bzw. Meditation bin und dabei Zugang in höhere Ebenen erreiche, aus denen dann die Botschaften, Wahrnehmungen und Durchgaben kommen. Wir sind ja multidimensionale Wesen die in einem Mehrkörpersystem leben.

Allerdings spüre ich, dass manch einer vielleicht das Gefühl haben könnte von Leistungsdruck: „Warum haben die es schon erreicht und ich noch nicht“. oder „die sind ja schon so viel weiter als ich“. „Muss ich denn noch so viel mehr lernen“ – Ein Gefühl von ‚Unzulänglichkeit‘, ‚es nicht schaffen können‘, ‚allem nicht gewachsen sein‘ usw. könnte eintreten. 

Ob und wann man durch den Nullpunkt geht, ob man sogar schon durch ist, das sind Gedanken aus dem Mentalkörper und dient der Ego-Befriedigung.

Alles ist ein Prozess und ausschließlich alles ist im göttlichen Plan und dient der göttlichen Ordnung. Wenn ich mich in vollkommenen Vertrauen an die göttliche Quelle hingebe, fließen alle guten Gaben zu mir und …

… durch den Akt der Gnade darfst du aus der Schöpferkraft heraus frei wählen und kreieren.  Wenn Du aus Deinem Herzen heraus dich selbst immer ermächtigst und dein Einverständnis zu dem Prozess bekundest, wirst du es erlangen.

Und du brauchst dich mit niemandem zu vergleichen, weil der geistigen Welt dein Wachstum und Wohlergehen am Herzen liegt.  Die Wesen der geistigen Welt begleiten uns hilfreich bei dem großen Transformationsprozess und der individuellen Transmutation  menschlicher Aspekte von niederer Frequenzen in feinstofflichere, subtilere Aspekte des Geistes und des ‚Göttlichen Lichtes‘. Ähnlich wie Alchemisten einen unedlen Stoff in Gold gewandelt haben.

 Das heißt, durch unsere Transformation werden wir veredelt und Erlangen somit unseren Aufstieg.

Definition von Aufstieg aus dem Buch ‚das Maya Orakel‘: Aufstieg

„Derjenige Bewusstseinszustand, der das Essenzielle selbst und die Göttlichkeit verkörpert. Die Manifestation des Lichtkörpers im physischen Leib, die in vollkommener Freiheit gipfelt;  einschließlich der Möglichkeit seine körperliche Struktur in andere höhere Dimensionen mitzunehmen“.

Affirmation:

Mein vollkommenes SEIN – meine ICH BIN Gegenwart – ist mit der höchsten göttlichen Quelle verschmolzen – Ewiglich EINS!

Deine Fragen beantworte ich gerne!

Silvia Renate Küppers